Die Kunst braucht DICH – prämierte Künstler*innen


Wir haben die Corona bedingte Zwangspause genutzt und unter dem Motto „Die Kunst braucht DICH“ einen Spendenaufruf auf der Crowdfunding-Plattform startnext initiiert. Über Spenden und die Unterstützung des Dezernats für Wissenschaft und Kultur der Stadt Frankfurt a.M. sowie durch die Auszeichnung von Aventis Foundation und Kulturfonds Frankfurt RheinMain sind insgesamt 10.000 Euro zusammengekommen. Damit haben wir unser erhofftes Ziel erreicht und zusammen mit 20.000 Euro aus Mitteln des Vereins können wir nun 10 Künstlerinnen aus dem Rhein-Main Gebiet eine Solo-Ausstellung ermöglichen.

Allen Spendern und Förderern einen riesigen Dank dafür!

Zur Bewerbung auf eine Ausstellung hatten wir in den sozialen Medien aufgerufen. Innerhalb kürzester Zeit haben sich über 40 Künstlerinnen beworben. Zur Auslobung wurde eine Jury einberufen, aus Mitgliedern des Vereins und den 3 externen Expertinnen, Dr. Isa Bickmann, Kunsthistorikerin, Monika Linhard, Künstlerin, Christoph Alker, Atelier Markgraph (alle Frankfurt am Main). Die Auswahl der Künstlerinnen fand zunächst Corona bedingt online statt. Am vergangenen
Samstag tagte die Jury in einer Schlussrunde per Skype.


Die 10 prämierten und mittels einer Solo-Ausstellung geförderten Künstlerinnen sind:

Petra Johanna Barfs

Alexandra Besta

Christine Biehler

Herbert Cybulska

Ulrike von der Osten – Knobloch

Anke Mila Menck

Katrin Paul

Cornelia Rößler

Dimitri Teselkin

Sofi Zezmer.

Das Spektrum der Arbeiten reicht von raumgreifenden Skulpturen und Malereien bis hin zu Video-, Klang- und Lichtinstallationen.

Mit der Ausstellungsreihe wird im Herbst 2020 begonnen. Es folgen vier weitere Ausstellungen pro Jahr. Aus der als Corona-Soforthilfe angedachten Aktion des Kunstvereins wurde so eine längerfristige Ausstellungsreihe initiiert, die voraussichtlich bis Anfang 2023 läuft.